PGA-Golfprofessional Axel Struck

KONTAKT

Telefon: +49 (0) 178 8459255

E-Mail: mail@axelgolf.de

Hallo liebe Mitglieder des Lausitzer GC und liebe Gäste,

mein Name ist Axel Struck, ich bin Golfpro des Lausitzer Golfclubs in der schönen Lausitz. Hier arbeite ich mit angenehmen Leuten auf einer herrlichen Golfanlage zusammen. Meine Heimatstadt ist Berlin. Golf spiele ich schon 30 Jahre lang, bin seit 2010 Mitglied der PGA of Germany und hatte als Golflehrer die Gelegenheit im In- und Ausland zu arbeiten. Hier meine Qualifikationen:

  • PGA-Golfprofessional Fully Qualified
  • DGV B-Trainer und C-Trainer
  • TPI-Certified Instructor

 

In meinem „früheren Leben“ war ich Dipl.-Ingenieur, bis ich meiner Berufung folgte und Golflehrer wurde. Meine Arbeit wird von der Ganzheitsmethode bestimmt, bei der die Schwungtechnik nicht der allein bestimmende Faktor des Unterrichtes ist, sondern auch die Anatomie des Menschen, seine mentale Stärke, die Taktik und das Schlägermaterial. In Kurzform bedeutet das:

     Die Schwungtechnik passt sich dem Spieler an. Nicht umgekehrt.

In diesem Sinne freue ich mich auf Ihren regen Besuch und wünsche viel Spaß auf der Runde.

Mit golferischen Grüssen

Axel Struck

News

21. Januar 2023
Außerordentliche Mitgliederversammlung am 06. Februar
Werte Mitlgieder,
Liebe Golffreunde, am Montag, d. 06. Februar, findet um 19 Uhr im Clubhaus des Vereins eine außerordentlicher Mitgliederversammlung statt, auf der es um die Änderung der Vereinssatzung geht. Die Unterlagen finden Sie im Bereich Golfclub >> Dokumente. Mit sportlichen Güßen
Das Präsidium
18. Januar 2023
Sperrung des Platzes| Allgemeine Hinweise zu Platzsperrungen im Winter

Liebe Golffreundinnen und Golffreunde,
Werte Mitglieder,

der Winter hält Einzug in der Lausitz. Bitte beachten ab sofort die im Anhang befindlichen Regelungen für das Betreten des Platzes und der Übungsanlagen!

Platzsperrungen erfolgen grundsätzlich bei Frost und Schnee weil …

… durch Belastung bei Frost die Blätter zerstört und die gesamte Graspflanze beschädigt wird (insb. auf den Grüns!),

… durch Belastung bei Schnee ein Ersticken der Gräser droht und erhöhte Krankheitsanfälligkeit besteht und

… diese Tritt- und Fahrspuren sichtbare Narben im Rasen hinterlassen, die im Frühjahr nur langsam regenerieren bzw. nur mit erhöhtem Aufwand für Regenerationsmaßnahmen ausgeglichen werden können.

Was heißt das für die kommenden Tage (18.01. und folgende Tage.) konkret?

Es werden Temperaturen von -6 bis -9 °C in der Nacht erwartet, die auch bei + 1 bis +2 °C am Tage nicht zum Auftauen des Platzes führen werden. Der Platz und die Übungsanlagen sind daher am Samstag und Sonntag definitiv gesperrt. In den darauf folgenden Tagen ist zumindest mit etwas höheren Temperaturen zu rechnen; ob diese ausreichen, um den Boden wieder vollständig aufzutauen und den Platz und die Übungsanlagen wieder freizugeben, entscheiden die Greenkeeper tagesaktuell und vor Ort.

 

Wir danken für das Verständnis!
Das Präsidium

Axel Struck